Walzmühle – Ludwigshafen

Ansprechpartner: STRATEGPRO Real Estate GmbH
Herr Michael Christ, Telefon: +49 (0)621 73 60 67 56, E-Mail: m.christ@strategpro.de

Objektinfo

Das ehemalige Industriegebäude besteht aus zwei Gebäudekörpern, den ehemaligen Mehlspeichern  mit historischer Klinkerfassade. Der  Name „Ludwigshafener Walzmühle“  ist in historischen Schriftzügen über den Geschossen in die Fassade eingelassen und sowohl von den S-Bahnen, den Zügen, dem Wasser, als auch von der gegenüberliegenden Rhein-Seite weithin sichtbar.

Eine weitere Dominante des Ensembles ist der frühere Wasserhochbehälter, ein 9-geschossiger Turmbau mit schlichter Fassade und einem beleuchteten Glasaufbau in Pyramidenform. Der Turm wurde 2003 ebenfalls zu Büroflächen umgebaut. Die alte Grundstruktur der Häuser ist im Innenbereich gut erkennbar. Über die Jahre wurden Teilbereiche modernisiert, sodass die heutigen Anforderungen an eine Büronutzung erfüllt werden können.

Die attraktiven Raumhöhen, die Stahlskelettkonstruktion mit sichtbaren Deckenunterzügen und die Stützen im Bereich des ehemaligen Mehlspeichers schaffen trotz aller Maßnahmen in jüngerer Zeit eine individuelle und kreative Atmosphäre. Offene Flächen mit industriell anmutenden Lichtsystemen sind in den Gebäuden ebenso zu finden, wie eine eher klassische Aufteilung mit einzelnen Büroräumen. Im benachbarten Shoppingcenter finden die Mieter alle Einkaufsmöglichkeiten und ein vielfältiges Angebot für die Pausenversorgung. Wer den öffentlichen Nahverkehr in direkter Nachbarschaft nicht nutzen möchte, findet im benachbarten Parkhaus ausreichend Stellplätze.

Lage

Ludwigshafen ist eins der fünf Oberzentren des Landes Rheinland-Pfalz. Historisch bedingt und gefördert ist Ludwigshafen ein  bedeutsamer Forschungs- und Produktionsstandort der chemischen Industrie, Sitz zahlreicher Großunternehmen wie der BASF sowie vieler mittelständischer Betriebe.

Eine zunehmende Bedeutung hat der medizinische Bereich und die angeschlossenen Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Eine Weiterentwicklung der „Technologiemeile“, an der auch die Hochschule Ludwigshafen am Rhein beteiligt ist, wird stetig vorangetrieben. Die Stadt bietet insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen ein sehr gutes Arbeitsumfeld und einen günstigem Gewerbesteuerhebesatz.

Öffentliche Anbindungen
  • S-Bahnhof „Ludwigshafen Mitte” - S-Bahn Linien 1-5
  • Zwei Buslinien und eine Tramlinie für die innerstädtische Anbindung
Naheliegende Städte
  • Frankfurt a.M. / Frankfurter Flughafen
  • Mainz
  • Darmstadt
  • Heidelberg
  • Karlsruhe
  • Kaiserslautern
  • Mannheim

Zahlen & Fakten

Gebäudehighlights
  • historisch bedeutsamer Gebäudekomplex am Rhein mit hohem Bekanntheitsgrad
  • außergewöhnliche Werbewirksamkeit
  • ideale Architektur für Unternehmen aus den Bereichen Marketing, Kommunikation,
  • Technologie und Schulung
  • optimale Infrastruktur (Nahversorgung, Verkehrsanbindung)
  • Parkhausanbindung
  • kleine bis große Büroeinheiten möglich
Ausstattung der Büros
  • Holzfenster nach historischem Vorbild (teilweise Rundbogen)
  • sichtbare Stahlunterzüge im Deckenbereich
  • Verkabelung über Kabeltrassen (Boden,- Fenster, - oder unterhalb der Decke)
  • Einzel- bis Großraumbüros
  • teilweise Glastrennwände
  • Wände teilweise Sichtbeton-  oder Mauerwerkoptik
  • Aufzugsanlagen

Grundrisse

Freie Flächen

Vermietbare FlächenGeschossGröße in m²verfügbar ab
BürogebäudeEG862sofort
BürogebäudeEG568sofort
Bürogebäude3. OG344sofort